W.I.R. Weiterbildung im Revier e. V.

Lindenallee 57
45127 Essen
Telefon: +49 201 45844672
Telefax: +49 201 45844673
E-Mail: info@wirev.de

MESSEPARTNER

WEITERBILDUNG IM REVIER E. V.

Seit gut 10 Jahren organisiert der Verein Weiterbildung im Revier e. V. die Essener Weiterbildungsmesse. Die Messe ist - neben dem Beratungsangebot des Vereins - ein wichtiger Baustein um interessierte Bürgerinnen und Bürger über Themen rund um die berufliche Weiterbildung zu informieren.

Zu den Kernaufgaben des Vereins gehören eine neutrale Information über regionale Weiterbildungsangebote, die Beratung und Information zu Fördermöglichkeiten beruflicher Weiterbildung und die Beratung zur beruflichen Entwicklung.

Bildungshungrige können sich im „BildungsPunkt“ in der Essener City und an den „Bildungstheken“ in den Essener JobCentern über das Angebot von über 70 regionalen Weiterbildungsanbietern, sowie über länderspezifische und staatliche Fördermöglichkeiten und andere Weiterbildungsthemen informieren und beraten lassen.

Kurz gesagt:
Weiterbildung im Revier ist aus der Stadt Essen nicht mehr wegzudenken. Das Engagement für die Themen Weiterbildung und Qualifizierung ist enorm und trägt maßgeblich zu der Information und Aufklärung der Essener Bürgerinnen und Bürger, auf diesem Themengebiet bei.

Die Bundesagentur für Arbeit ist größter Dienstleister am deutschen

Arbeitsmarkt. Sie erbringt für die Bürgerinnen und Bürger sowie für

Unternehmen und Institutionen umfassende Dienstleistungen am

Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Zur Erfüllung dieser Aufgaben steht bundesweit ein flächendeckendes Netz von 156 Agenturen für Arbeit und etwa 600 Dependancen zur Verfügung.


In der Agentur für Arbeit Essen werden umfassende und individuelle Beratung für Schülerinnen und Schülern (Berufsorientierung, Berufsberatung, Berufsinformationszentrum, Hochschulberatung), für arbeitssuchende Menschen (Arbeitsvermittlung), für Menschen mit einer Behinderung (spezielles Team für Schwerbehinderte und Rehabilitanden) und für Unternehmen (Arbeitgeber-Service) angeboten. Einen besonderen Schwerpunkt stellt die Information und Beratung zu erforderlichen Qualifizierungen und Weiterbildungen sowie zu Umschulungsmöglichkeiten dar. Neben einer intensiven und individuellen Beratung gibt es auch maßgeschneiderte finanzielle Unterstützungsangebote für die genannten Personenkreise. Auch erfolgt die Auszahlung von Entgeltersatzleistungen, wie z.B. dem Arbeitslosen- oder Kurzarbeitergeld.

Als Messepartner der 2. Job- und Weiterbildungsmesse können Sie die Ansprechpartner/innen der Agentur für Arbeit Essen persönlich auf der Messe antreffen und im direkten Gespräch Informationen zu den genannten Unterstützungsangeboten erhalten.

Weitere Informationen unter www.arbeitsagentur.de.

Für Dietmar Gutschmidt, Leiter des JobCenters Essen, ist der Besuch der Job- und Weiterbildungsmesse für Arbeitssuchende und Weiterbildungsinteressierte ein Muss: „Wir bringen hier Arbeitsuchende, Arbeitgeber und Bildungsanbieter direkt zusammen. Dadurch wird die Messe zu einem großen und dynamischen Forum rund um die Themen Arbeit und berufliche Qualifizierung.“

Fast 40 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen haben das JobCenter und die Agentur für Arbeit für eine Messe-Beteiligung gewonnen. Die Firmen haben freie Stellen zu besetzen und suchen auf der Messe motivierte neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Als Ansprechpartner sowohl für alle Arbeitssuchenden als auch für die Weiterbildungsinteressierten ist das JobCenter selber mit einem Stand im Saal Assindia auf der Messe vertreten. Zusätzlich lädt das JobCenter von 10.30 bis 15.00 Uhr zu einer Jobbörse in den Lounge-Bereich des Stadions im 2. Obergeschoss ein. Sieben Arbeitgeber-Berater sind mit mehreren Dutzend offenen Stellenangeboten vor Ort. Die Vermittlungsfachkräfte beraten rund um die Bewerbung und geben Hinweise zu zukunftsträchtigen Branchen.

Weitere Informationen unter www.essen.de/jobcenter.

Als Leuchtturm des Essener Nordens bekannt, ist der Traditionsverein seiner Heimatstadt seit jeher eng verbunden. Deutschlandweit kennt man Essen und die Hafenstraße als besonderen Standort, an dem Fußballkultur noch in ihrer reinsten Form gelebt wird. Nüchtern, schroff, ehrlich und nah – so kennt man Essen, so kennt man den RWE. Aus diesem Grund begeht Rot-Weiss Essen die Spielzeit 2015/16 in der Regionalliga West mit dem Motto „Wir.Essen.Gemeinsam“. Ein Ausdruck des besonderen Gemeinschaftsgefühls und der Identifikation mit der Stadt und seinen Bewohnern, die den Deutschen Meister von 1955 seit jeher prägen.

Weitere Informationen unter www.rot-weiss-essen.de.

ROT-WEISS ESSEN

Rot-Weiss Essen ist seit 1907 Kulturgut und sportliche Marke der Stadt Essen. Der Verein steht aber nicht nur für Fußballtradition, sondern ist auch „sozialer Klebstoff“ über alle Alters-, Bildungs- und Kulturgrenzen hinweg. Der Klub aktiviert und verbindet eine Vielzahl von Fans, Zuschauern und Bürgern der Region. Dieses Potenzial will RWE noch stärker im Sinne seines gesellschaftlichen Engagements nutzen und hat dazu mit ausgesuchten Partnern und Persönlichkeiten der Stadt im März 2012 den Verein Essener Chancen e.V. gegründet.

In seinem nun dritten Jahr organisiert Essener Chancen inzwischen – neben zahlreichen einzelnen Aktionen – insgesamt elf verschiedene Projekte. Dabei erreicht die rot-weisse Sozialinitiative mittlerweile Kinder und junge Erwachsene jeden Alters: von der Kita bis hin zur Berufsorientierung.

Weitere Informationen unter www.essener-chancen.de.

WEITERBILDUNG IM REVIER E. V.

PRESSE

Mehr als 3.000 interessierte Besucher kamen ins Stadion Essen um sich über freie Stellen und Qualifizierungsmöglichkeiten aus der Region zu erkundigen.

Erneut ziehen die Veranstalter der Job- und Weiterbildungsmesse ein ausgesprochen positives Fazit. Der Verein Weiterbildung im Revier, das JobCenter Essen und die Agentur für Arbeit Essen haben zusammen mit Rot-Weiss Essen und dem Verein Essener Chancen am 8. März 2018 ins Stadion Essen eingeladen. Mehr als 3.000 Interessierte besuchten die Messe und führten Gespräche mit den 36 Arbeitgebern, die freie Stellen zu besetzen hatten, und informierten sich bei den 47 Weiterbildungsanbietern über passende Qualifizierungsmöglichkeiten.

Arbeitsuchende konnten ihre Unterlagen beim Bewerbungsmappen-Check von erfahrenen Coaches prüfen lassen und erfuhren bei den vielen informativen Fachvorträgen und Workshops, wie man sich überzeugend im Vorstellungsgespräch präsentiert oder die neuen sozialen Netzwerke für die Jobsuche nutzt. Eine gemeinsame Jobbörse der Agentur für Arbeit und des JobCenters Essen informierte über zahlreiche freie Stellen.

Oberbürgermeister Thomas Kufen lobte in seiner Eröffnungsrede die Qualität der Messe und motivierte alle Besucherinnen und Besucher, die Gesprächsangebote und vor allem auch die Möglichkeit zum Kontakt mit den Unternehmen aus der Region intensiv zu nutzen.

„Im Berufsleben ist es wie im Fußball: Man muss Chancen erkennen und nutzen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ein möglichst großer Teil der Besucher der Job- und Weiterbildungsmesse hier im Stadion Essen seine ganz persönliche Chance gefunden hat und schon auf dem Weg ist, diese zu nutzen“, ergänzte Marcus Uhlig, Vorstand von Rot-Weiss Essen und Essener Chancen.

09.03.2018

Große Nachfrage nach Jobs und Weiterbildung

Zum 4. Mal laden der Verein W.I.R. - Weiterbildung im Revier, das JobCenter Essen, die Agentur für Arbeit und Rot-Weiss Essen mit dem Verein Essener Chancen zur jährlichen Job- und Weiterbildungsmesse ins Stadion Essen ein. 36 Arbeitgeber sind am Donnerstag, 8. März, von 9 bis 15 Uhr auf der Messe vertreten, um Arbeitssuchenden ihr Unternehmen und die Beschäftigungsmöglichkeiten darin vorzustellen. 47 Bildungsanbieter aus der Region präsentieren zukunftsträchtige Weiterbildungsmaßnahmen. Der Eintritt zur Messe ist frei.
Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnet zusammen mit Marcus Uhlig, Rot-Weiss Essens neuem Vorstand, um 10.30 Uhr offiziell die Messe.

Die Arbeitgeber suchen auf der Messe neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dabei sind z.B Unternehmen und Verbände aus den Pflege- und Betreuungsberufen, aus der Lebensmittel-branche und aus den Bereichen Sicherheit, Call Center und Personaldienstleistung. Auch die Stadt Essen ist als Arbeitgeber vertreten. Zusätzlich bieten das JobCenter und die Arbeitsagentur bei einer Jobbörse viele weitere offene Stellen an.

Bildungsanbieter aus allen Bereichen informieren dazu auf der Messe über ihre Angebote. Interaktive Mitmachaktionen, z.B. Fahr- oder Schweißsimulatoren, machen Weiterbildung erlebbar. An den Ständen von Arbeitsagentur, JobCenter und W.I.R.-Verein können sich Interessierte über die Branchen oder über die Finanzierungsmöglichkeit einer Weiterbildung informieren.
Ein informatives Rahmenprogramm ergänzt das Angebot der Messe: Wer aktuell gerade auf Arbeitssuche ist, kann seine Unterlagen beim Bewerbungsmappen-Check von erfahrenen Coaches prüfen lassen. Wie man Jobs im Internet findet und sich dann selbstbewusst und überzeugend im Vorstellungsgespräch präsentiert, erfahren Interessierte in den Workshops und Fachvorträgen.

01.03.2018

4. Job- und Weiterbildungsmesse im Stadion Essen

Offene Stellen und Angebote zur beruflichen Qualifizierung